Ringapparat MRT 59

Filterpresse

 

 

Die Überprüfung der toninhibierenden Eigenschaft einer Bohrspülung erfolgt durch die Messung der Wasserabgabezeit (WAZ). Der Ringapparat dient der vereinfachten Ermittlung der WAZ von Bohrspülungen und ersetzt somit teilweise die Messung mit der Filterpresse. Auf einfache Art können mit dem Ringapparat indirekt Informationen über die folgenden Qualitätsmerkmale der Bohrspülung ermittelt werden:
 

  •  Toninhibierung
  •  Filtrationsverhalten
  •  Filterkuchenstärke / Suspensionsstabilität


Der Ringapparat besteht aus einer gestuften, polierten Grundplatte sowie einem Fülltrichter, der mittels zweier Anschläge in der Mitte der Grundplatte positioniert wird. Gegenüber Vorgängermodellen mit eingelassener und zerbrechlicher Glasplatte ist der komplett aus Edelstahl gefertigte MUDTEST Ringapparat auf Grund seiner robusten Ausführung feldtauglich. Eine stoßsichere Aluminiumschachtel ist Teil des Produkts und schützt das Messgerät beim Transport.

 

Seine normative Erwähnung findet der Ringapparat im Regelwerk des DVGW W 116.

 

 

Ringapparat 7300.11.00000
Filterpapier 9000.00.84902
Stoppuhr 9000.00.34906